Informationsschaum

Neues Blinkenlights Projekt

4. September 2008 · BrutusD

Tim Pritlove hat es gerade von den Dächern gezwitschert. Es wird eine neues Blinkenlightsprojekt mit dem Namen Stereoskope geben. Diesmal mit der Toronto City Hall.

Introducing Stereoscope | Project Blinkenlights

Blinkenlights verwandelt ein normales Hochhaus in ein Display, indem es Fenster als Pixel benutzt. Der Clue an den bisherigen Projekten war, dass man eigene Inhalte auf das Display bringen konnte (Liebes Erklärungen, Grüße an die Oma, kleine Animationen – eben lauter weltbewegendes Zeug) oder sogar gegen einene Computer oder andere Menschen Pong, Tetris ud andere Spiele spielen konnte.

Nachdem das erste Blinkenlights in Berlin noch in schwarzweis war, unterstützde das zweite schon 16 Graustufen und jetzt kommt also Stereoskopie? Ich bin gespannt.

Kategorie: Geekstuff

2 Antworten bis jetzt ↓

  • 1 HASENFARM // Sep 11, 2008 at 11:06

    Ich liebe dieses Prjekt. Habe mich damals schon geärgert, nicht in Berlin gewesen zu sein. Die Nutzung des urbanen Raums auf so banale, wenn auch technisch anspruchsvolle Art, ist phantastisch. Ich wundere mich, dass Konzerne in ihren Gebäuden noch kein System entwickelt haben, nachts Werbung anzuzeigen.

  • 2 BrutusD // Sep 11, 2008 at 15:39

    Ich glaube das ganze ist technisch immernoch ziemlich aufwändig und teuer.
    Außerdem ist das was bei rauskommt doch ziemlich abstrackt. Da ist es einfach sich ne Leutreklame aufs Dach zu packen.

Hinterlasse ein Kommentar


5 × = zwanzig