Informationsschaum

Einträge vom Juli 2009

Punktwanderung

31. Juli 2009 · the_peppermint

Mir war eben ein bisschen langweilig. Bin deshalb mal kurz vor die Tür gegangen um ein paar Fotos zu machen und mal ein bisschen herum zu experimentieren, wie man das so animieren kann. Das Ergebnis sollte man sich vielleicht nicht zu lange ansehen. Wird auf die dauer anstrengend. Und bevor jemand fragt: Ja, das sollte so unscharf sein.

→ 1 KommentarTags: Fotografie · Geekstuff · gif

Insekten-Flugbahn-Stop-Motion

31. Juli 2009 · the_peppermint

In dieser Stop-Motion-Animation wurden mit Langzeitbelichtung die Flugbahnen von Insekten unter einer Straßenlaterne aufgenommen. Eine tolle Idee, die wunderschön umgesetzt wurde:

flight patterns from Charlie McCarthy via Nerdcore

→ Keine KommentareTags: Fotografie

Berliner Szenetypen

29. Juli 2009 · the_peppermint

Die Popnutten haben in der letzten Zeit gleich zwei Musikvideos ausgegraben, die die Berliner Szenetypen doch ganz gut charakterisieren.

1. Elektrohoden(was für ein Name) – Hey Hey schöner Szenetyp

Direktszene

2. The Durags – Yeah Yeah

DirektnochmalSzene

→ 1 KommentarTags: haha · Wenn die music nicht so laut wär...

Zofa – Private

24. Juli 2009 · the_peppermint

Bei Yuki Yaki gibt es ja mittlerweile schon eine ganze Menge Realeses, Private von Zofa aber war erst die Nummer drei, ist also schon etwas älter. Trotzdem finde ich die EP nicht weniger gut. Minimale elektronische, sehr entspannte Songs.

→ Keine KommentareTags: Wenn die music nicht so laut wär...

[Update] What’s Next?

10. Juli 2009 · BrutusD

Ich denke, dass alle Künstler ein Motiv haben, das sie bewegt, das sie inspiriert und antreibt. Es gibt vielleicht kleine Ideen und Ziele, zum Beispiel Leute zu unterhalten, berühmt zu werden, sich auszudrücken oder annerkannt zu werden. Und es gibt große Ziele zum Beispiel ein Weltstar zu werden oder sogar in die Geschichte einzugehen. Und es gib “so mittlere” Ziele, die zwischen diesen beiden Ebenen liegen. Der Wunsch sich für etwas einzusetzen, für etwas zu kämpfen, für neue Impulse und Gedanken.
Ich meinte, dass in unserer Gesellschaft keine wirklich revolutionären Ideen mehr gibt, vielleicht mal ein paar technische Neuheiten hier und ein bisschen weniger Überwachung und Restriktion durch den Staat da, aber wirkliche Inovation gab es nicht. Dabei habe ich eine Idee, von der ich schon öfter gehört hatte ganz außer Acht gelassen.

Eine Idee, die wirklich das Potential besitzt, unsere Gesellschaft ähnlich tiefgreifend zu verändern wie einstige Utopien von der Gleichberechtigung von Frauen oder Schwarzen, ist die Idee vom bedingungslosen Grundeinkommmen.

Bedingungsloses Grundeinkommen bedeutet, dass jeder Bürger ein Einkommen auf Kulturminimum bekommt. Dieses Kulturminimum liegt über dem Existenzminimum, sodass der Empfänger ein menschenwürdiges Leben führen kann (also Miete, Lebensmittel, aber auch mal ein Kinobesuch, oder ein Abend in einer Bar). Es ist aber auch nicht so hoch, dass man allein damit ein Leben in Saus und Braus führen kann.
Gleizeitig werden alle steuerlichen Abgaben auf Unsere Arbeit abgeschafft. Finanziert wird es stattdessen durch eine wesentlich erhöhte Mehrwertsteuer. Mit dem bedingungslosen Grundeinkommen wird jeder Bürger wirklich mündig und bekommt die Fähigkeit “Nein” zu sagen.

Wer sich jetzt nur wtf denkt oder Interesse gefunden hat, der sollte sich die 13. Ausgabe der Gesellschafter mit Tim Pritlove und Götz Werner anhören.

Oder vielleicht mal lesen, was einige Mitglieder der Piraten zusammengefasst haben.

[Update] Oh, und in NSFW0003 Alte Kugelschreiber unterhalten sich Tim und Holger Klein nicht nur über die Piraten-Partei sondern auch über das BGE… auch sehr unterhaltsam

→ 1 KommentarTags: mal im Ernst

Mediengruppe Telekommander – Einer muss in Führung gehen

9. Juli 2009 · the_peppermint

Am 28. August 2009 erscheint das nächste Album der Mediengruppe Telekommander. Im Winter hatten sie ja mit ihren neuen Songs schon ordentlich dem Festsaal Kreuzberg heingeheitzt. Obwohl sie viele neue und zumindest mir unbekannte Songs gespielt hatten, ging das Publikum ordentlich mit.

Das ist jetzt schon wieder ein paar Tage her und an vieles der neuen Sachen kann ich mich nicht mehr so genau erinnern, bis auf den Song Endlosrille den man schon seit einiger Zeit auf ihrem MySpace-Profil hören kann. Daher warte ich gespannt auf die neue Platte. Denn wenn sie so gut wird, wie ich das Konzert aus dem Januar in Erinnerung hab, dann sind da eine Menge toller Songs drauf.

Verkürzen kann man sich die Wartezeit mit der Single Einer muss in Führung gehen, die es beim Label Staatsakt kostenos als 320kbit mp3 gibt. Wer Vinyl besser findet, kann sich die Single auch als limitierte 7 inch kaufen.

Ach ja, das Video zu Einer muss in Führung gehen wurde auch im Festsaal aufgezeichnet und gibt vielleicht einen winzig kleinen Eindruck davon, wie gut dieses Konzert war:

→ 3 KommentareTags: Wenn die music nicht so laut wär...

Jóvenes y Sexys – Bruno EP

6. Juli 2009 · the_peppermint

Zu Venezuela fallen mir spontan nicht allzu viele Dinge ein und mit Folk verbinde ich dieses Land eigentlich überhaupt nicht. Wohl zu unrecht, denn aus der Haupstadt Caracas kommen Jóvenes y Sexys. Ihre Texte verstehe ich zwar größtenteils nicht, weil Spanisch eine dieser Sprachen ist, die ich immer mal lernen wollte, es aber wahrscheinlich doch nie machen werde, aber man muss ja nicht immer alles wissen. Die Songs gehen auch so gut ins Ohr und teilweise gar nicht mehr raus. Mein Lieblings-Ohrwurm von der Bruno EP ist Suerte, was wohl so viel bedeutet wie Glück:

Bei Pony Republic gibt es die Bruno EP als freien Download.

→ Keine KommentareTags: Wenn die music nicht so laut wär...

For Your Information

6. Juli 2009 · the_peppermint

Ich bin ja ein großer Freund des unnützen Wissens, deshalb möchte ich mal auf For your information hinweisen. Ein Blog in dem es herrlich sinnlose, unnütze, manchmal auch verwirrende, aber vor allem sehr unterhaltsame Infografiken, Tabellen, Diagramme, Karten usw. gibt.

[via]

→ 1 KommentarTags: Geekstuff · haha