Informationsschaum

2 Jahre Informationsschaum

1. Januar 2010 · the_peppermint

Im letzten November sind wir 2 Jahre alt geworden.

Eigentlich ein Grund zum Feiern. Und was schenkt man so einem Blog zum Geburtstag? Richtig, eine Abmahnung. Yeha eine Abmahnung, endlich nimmt man uns ernst. Wie es dazu kommen konnte?

Im Artikel „München goes on and on and on and nochmal on and dann sogar nochmal on“ gab es einen Download-Link zu einem Word-Dokument, das einen Text von Karl Valentin enthielt. Karl Valentin ist zwar schon tot, aber das Urheberrecht für diesen Text noch nicht erloschen.

Das Urheberecht für ein Werk erlischt erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers und der rechtliche Vertreter fanden das (wohl im Namen der Erben Karl Valentins) nun nicht lustig, das man sich diesen Text bei uns runterladen konnte. Und anstatt das mal auszudrücken, schickte man uns beiden eine Abmahnung.

Da wir nun keine Zeit und Lust hatten uns weiter mit diesem Geraffel zu beschäftigen (wir wollten auch sicher gehen, keine weiteren offensichtlichen Urheberrechtsverletzungen in anderen Artikeln zu haben) lag Informationsschaum für eine Weile brach.

Jetzt kribbelt es uns aber wieder in den Fingern. Hat man einmal angefangen lässt einem das Bloggen wohl keine Ruhe mehr.

Das war auch ein guter Zeitpunkt, um über eine neue Tapete nachzudenken (und vielleicht auch ne Fußbodenheizung zu verlegen). Wir sehen das mal als work in progress, aber der Anfang ist getan.

Wir freuen uns auf das was noch kommt (in unseren Köpfen schwirren schon ein paar schöne neue Ideen umher), wir freuen uns, wenn all die alten Artikel wieder zur Verfügung stehen, und wir hoffen, dass wir uns in Zukunft keine Abmahnung mehr einfangen. Und wenn dann sollte es wenigstens für etwas wirklich cooles sein und nicht für so ein bescheuertes Word-Dokument, sonst ist sowas einfach zu teuer.

Kategorie: mal im Ernst

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 Spiel des Lebens - letzter Workshoptag « junge bühne // Dez 11, 2011 at 23:30

    […] Musik befassen und ich schon einmal von einem Rechteverwerter abgemahnt worden bin (verbrannte Blogger scheuen den Abmahnanwalt), müsst ihr euch halt noch gedulden, bis ihr etwas von uns erlauschen […]