Informationsschaum

Wohnpark Alt-Erlaa

10. Mai 2011 · the_peppermint

Ich hab mich letztens etwas in Wien rumgetrieben und hatte die Gelegenheit mir den Wohnpark Alt-Erlaa anzusehen. Der Wohnpark befindet sich nordöstlich des alten Ortskerns von Alt-Erlaa und erstreckt sich über drei Blöcke (A,B und C, von Ost nach West).


Größere Kartenansicht

Die Anlage ist mit 3.172 Wohnungen die größte nicht kommunale Wohnanlage Österreichs und wurde von 1973 bis 1985 erbaut. Die Wohnanlage ist mit einer Tiefgarage mit 3400 Stellplätzen ausgestattet. Die Tiefgarage erstreckt sich unter der gesamten Anlage, sodass man von Block A nach Block C gelangen kann, ohne ein einziges mal nach draußen zu müssen. Es gibt zwar noch Treppen, die werden aber im täglichen Leben kaum genutzt. Die Gebäude sind so gestaltet, dass eigentlich ganz automatisch den Fahrstuhl benutzt wird.
Schlüssel gibt es keine mehr, alles funktioniert mit elektronischen Schlössern.
Zur Versorung gibt es ein eigenes Einkaufszentrum, zwei Ärztezentren, drei Schulen, zwei Kindergärten und ein Kindertagesheim. Außerdem gibt es noch eine eigene Zeitung, sowie einen eigenen Fernsehsender.

Die Wohnanlage ist mit zahlreichen Freizeiteinrichtungen ausgestattet. Auf den Dächern gibt es insgesamt sieben Pools und Saunen. Dazu kommen noch mehrere Hallenbäder, eine Turnhalle, 33 Freizeitklubs und mehrere Tennishallen die alle von den Bewohnern kostenlos genutzt werden können.

Die Wohnanlage hat einen direkten Zugang zur U-Bahnstation Alterlaa.

Kategorie: Fotografie · Technisches

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Bis jetzt gibt es keine Kommentare...

Hinterlasse ein Kommentar


× 1 = eins