Informationsschaum

DIY Windrad-Ladegerät

30. September 2011 · the_peppermint

Ein cooler, weil eigentlich sehr simpler Hack um Akkus mit Windernergie wieder aufzuladen.

Das Rotorblatt, sowie die Basis sind aus Kunststoffrohren geschnitten. Als Generator dient ein Steppermotor aus z.B. einem alten Drucker. Die Heckflosse stellt sicher, dass das Windrad immer möglichst gut im Wind steht und hält die Ladevorrichtung. Und schon ist das windbetriebene Ladegerät fertig.

Eine Anleitung zum Nachbauen gibt es hier.

via

Kategorie: Geekstuff · Selbstgemachtes

1 Antwort bis jetzt ↓

  • 1 nounix // Okt 8, 2011 at 23:31

    ich hätte da zwei drucker zum ausschlachten.

Hinterlasse ein Kommentar


− 1 = eins