Informationsschaum

Leerstandsmelder für Berlin

10. April 2012 · the_peppermint

Den Leerstandsmelder gibt es nun auch für Berlin. Dort werden auf einer goolge maps-Karte aktuelle Leerstände angezeigt und jeder kann ganz einfach neue Leerstände eintragen. Neben Berlin sind bis jetzt auch Hamburg, Bremen, Frankfurt und Kaiserslautern dabei. Aus der Ankündigung:

Die Nutzung der Seite ist einfach und interaktiv gestaltet – jede/r angemeldete User/in hat die Möglichkeit, Leerstände in die Kartengrundlage einzutragen und Informationen darüber hinzuzufügen. So entsteht eine umfassende und stetig aktualisierte Visualisierung von Leerständen in der Stadt. Über die hierdurch erzeugte verstärkte Sensibilisierung für Leerstand sollen die Diskussion um einen nachhaltigen Umgang von Leerständen und Ideen zur Neunutzung der Objekte vorangetrieben werden. Während weiterhin Büroneubauten als spekulative Kapitalanlage realisiert werden, stehen in Berlin vielerorts Büroflächen leer. Gleichzeitig veräußert der Liegenschaftsfonds stadteigene Immobilien ohne Einfluß auf deren spätere Verwendung. Hier werden stadtgesellschaftliche Potentiale verschwendet.

Zum Leerstandsmelder für Berlin geht es hier lang.

Kategorie: mal im Ernst · nur so am Rande

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Bis jetzt gibt es keine Kommentare...

Hinterlasse ein Kommentar


neun − = 7