Informationsschaum

arte-Doku: Betongold

4. Juni 2013 · the_peppermint

Regisseurin Katrin Rothe erzählt, wie das Haus und damit auch die Wohnung in der sie lebt, an einen Investor verkauft wurde, der mit zweifelhaften Methoden versucht, die Mietwohnungen in Eigentumswohungen umzuwandeln und möglichst gewinnbringend zu verkaufen.

Der Dokumentarfilm erzählt emotional und berührend die Geschichte einer Hausgemeinschaft, die plötzlich in den Strudel des Immobilienhypes gerät. Mit ihrer Kamera hält die Ich-Erzählerin den monatelangen Kampf der Mieter gegen Einschüchterungen und Schikanen fest. Was sie nicht filmen darf, zeichnet sie.


Direkt

Kategorie: mal im Ernst

0 Antworten bis jetzt ↓

  • Bis jetzt gibt es keine Kommentare...

Hinterlasse ein Kommentar


8 × = acht