Informationsschaum

Martin Sonneborn auf der CeBit

25. März 2014 · the_peppermint

Was der Unterschied zwischen Big Data und Datability ist, konnte selbst Martin Sonneborn nicht herausfinden, aber immerhin konnte er aufgedecken, wie das Geschäft mit der Sicherheit funktioniert.

Direktvia

→ Keine KommentareKategorie: haha

Wolfmother – New Crown

24. März 2014 · the_peppermint

Wolfmother melden sich mit einem neue Album zurück. Es ist gewohnt riffig. Beim ersten Durchhören gefiel es mir deutlich besser als Cosmic Egg. Ob es auch dem zweiten Eindruck stand halten kann wird sich zeigen. Im Moment würde ich das Attribut fetzt vergeben.

Direktvia

→ Keine KommentareKategorie: Wenn die music nicht so laut wär...

How to Lockpick

9. März 2014 · the_peppermint

Vielleicht könnte das nützlich werden, wenn man sich das nächste Mal ausgeschlossen hat: Ein Schloss mit Hilfe zweier Harnadeln entsperren. Ich habe schon einige Tutorials zu diesem Thema gesehen, aber dieses hier erklärt das Lockpicking besonders anschaulich.

Direkt

→ Keine KommentareKategorie: Technisches

Upzet – Retrospective | Downbeats 1995 – 2008

11. Februar 2014 · the_peppermint

Upzet ist ja sonst eher für seine D’n’B-Sets bekannt. Für diesen Mix hat er sich aber mal durch dem Downbeat angenommen. Natürlich mit Klassikern wie Kruder & Dorfmeister oder Nightmares on Wax in der Playlist.

Direktvia

PLAYLIST:
01. Air – Alone in Kyoto | 2004
02. Kosheen – Gone | 2000
03. Thievery Corporation – Un simple Histoire | 2002
04. Nightmares On Wax – Les Nuits (Now Remix) | 1999
05. Radio Citizen feat. Bajka – Championsound | 2006
06. Les Nubians – Makeda (DJ Spinna Remix) | 1998
07. Cinematic Orchestra feat. Fontella Bass – Evolution | 2002
08. Roni Size feat. Kruder & Dorfmeister – Heroes | 1998
09. LTJ Bukem feat. Elliot – Sunrain | 2000
10. Wax Tailor feat. Ursula Rucker – We be | 2007
11. Smoke City – Underwater Love | 1997
12. Kruder & Dorfmeister – Black Baby | 1996
13. Apollo 440 – Stealth Mass in F#m | 1997
14. Aphex Twin – Ventolin (Deep Gong Mix) | 1995
15. Coco Rosie – Promise | 2007
16. Quantic – Westbound Train | 2008
17. Ronny Jordan feat. Dana Bryant – The Jackal | 2002
18. Nightmares On Wax – Finer | 1999
19. Bonobo – The Plug (Quantic Remix) | 2003
20. Aphex Twin – Orban EQ Trx4 | 2001
21. LTJ Bukem – Deserted Vaults | 2000

→ Keine KommentareKategorie: Wenn die music nicht so laut wär...

Wie sieht ein Überwachungsstaat aus?

10. Februar 2014 · the_peppermint


National Security Agency, Fort Meade, Maryland by Trevor Paglen

Der Künstler Trevor Paglen versucht dieser Frage nachzugehen und Strukturen von Geheimdiensten und Überwachungsapparaten sichtbar zu machen. Auch wenn solche Organisationen im Geheimen operieren, benötigen sie sichtbare,real existierende Strukturen. Das können z.B. Satelliten, Flugzeuge, Tarnfirmen oder so absurde Dinge wie eine geheime Football Liga für die Mitglieder geheimer Operationen sein. Dinge, die jeder sehen kann, wenn man nur genau hinschaut. In seiner neusten Aktion hat Trevor Paglen Luftbilder von Gebäuden verschiedener Geheimdienste gemacht.

via

Außerdem empfehle ich den Vortrag von Trevor Paglen auf dem 30c3 anzuschauen.  Ich hatte so einige WTF- Momente.

Direktvia

→ 2 KommentareKategorie: Geekstuff

Mind Melting Door

9. Februar 2014 · the_peppermint

Klemens Torggler hat eine Tür designed, die mir beim ersten Hinschauen meine Hirnwindungen ordentlich verzwirbelt hat.

Direktvia

→ Keine KommentareKategorie: Technisches

The Zero Theorem – Trailer

6. Februar 2014 · the_peppermint

Es gibt neues von Terry Gilliam. Ich bin mir nicht ganz sicher, worum es in The Zero Theorem geht. Um nicht weniger als den Sinn des Lebens? Der Trailer sieht jedenfalls schon ganz nach Gilliam aus.

Direktvia

→ Keine KommentareKategorie: Kino

Ahu presents Blossom Dearie

23. Januar 2014 · the_peppermint

In der Reihe OHM Dedication Series stellen Künstler andere Künstler vor. In der dritten Ausgabe präsentiert Ahu Blossom Dearie:

Blossom Dearie was an American jazz singer who died in 2009. From Ahu: “I love love love her music, especially her lyrics, and think Blossom Dearie is under-rated. I’d like to dedicate this mix to everyone who loves listening to jazz, radio plays and also laughing!”


Direktvia

Tracklist:
1 – someone’s been sending me flowers
2 – i’m hip
3 – rhode island is famous for you
4 – boum
5 – i like london in the rain
6 – the shape of things
7 – everything i’ve got belongs to you
8 – my attorney bernie
9 – long daddy green
10-he loves me
11-blossom’s blues

→ Keine KommentareKategorie: Wenn die music nicht so laut wär...

Papierflugzeuge mit Smartphone steuern

8. Januar 2014 · the_peppermint

Ein Spielzeug aus der Kategorie “Shut up and take my money“: PowerUp 3.0 ist ein System mit dessen Hilfe sich Papierflugzeuge mit einem Smartphone steuern lassen. Dazu werden Steuereinheit und Motor an einem Papierflieger befestigt. Über Bluetooth kann dann der Flieger mit dem Smartphone gesteuert werden. Die Kickstarterkampagne läuft noch 17 Tage und ist jetzt schon mit ca 800.000$ überfinanziert.

Direkt

→ Keine KommentareKategorie: Geekstuff · haha

Fahrradstadt Groningen

7. Januar 2014 · the_peppermint

In Groningen beträgt der Anteil des Fahrradverkehrs am Modal Split 50%. Wer schonmal in einer niederländischen Stadt war, weiß, dass in den Innenstädten fast nur Fahrräder auf der Straße zu sehen sind. Die Folge davon sind weniger Abgase, Lärm und ein sehr angenehmes Lebensgefühl.

Dass die meisten Menschen in Groningen das Rad nutzen, kommt  aber nicht von ungefähr. Das Auto wurde in der Innenstadt deutlich benachteiligt. Autofahrer müssen längere Wege in Kauf nehmen und es gibt sehr wenig Parkplätze. Am Stadtrand stehen dafür große Stellflächen zur Verfügung.

Dem gegenüber wurden die Radwege ausgebaut und werden in einem sehr guten Zustand gehalten. Es gibt am Hauptbahnhof mehrere Fahrradparkhäuser mit insgesamt über 10.000 Stellplätzen.  Firmen, die sich in der Innenstadt ansiedeln, müssen ein Konzept vorlegen, wie sie ihre Mitarbeiter zum Radfahren bewegen wollen. Sogar Ikea hat einiges an Fahrradstellplätzen und vermietet für den Möbeltransport Lastenräder.

Die einzelnen Maßnahmen sind nicht unbedingt neu, aber es wird gezeigt, wie eine konsequente Umsetzung deutlich mehr Menschen auf das Rad bringt und die Lebensqualität in der Stadt verbessert.


Direktvia

→ Keine KommentareKategorie: Technisches